VfLFW U15 mit souveränem Heimsieg

Zum Rückrundenauftakt empfing die U15 des VfL am vergangenen Samstag die Mannschaft vom TV1817 Mainz. Im Hinspiel kassierte man mit 0:8 die höchste Saisonniederlage, dementsprechend galt es Wiedergutmachung zu leisten.Die C-Jugend aus Frei-Weinheim trat in Bestbesetzung an und zeigte von Beginn an wer Herr im Haus ist. Man versuchte mit Pressing den Gegner tief in die eigene Hälfte zu drängen und Fehler zu provozieren. Zunächst sah es so aus als könnte der Gast mit Zweikampfstärke dagegenhalten, aber nach 10 Spielminuten waren die Spielanteile deutlich zu Gunsten der Heimmannschaft verteilt. Einige sehr gute Torchancen wurden herausgespielt und in Folge dessen fiel nach ca. 15 Minuten das 1:0 durch David der im eins gegen eins vorm Schlussmann die Nerven behielt. Mit der Führung im Rücken spielte der VfL nun noch selbstbewusster auf und kam durch einen sehenswerten direkt verwandelten Freistoß von Vasili zur verdienten 2:0 Führung. Einziger Wermutstropfen der ersten Halbzeit stellte ein Missverständnis zwischen Abwehr und Torwart dar. Der Stürmer vom TV 1817 Mainz konnte dank fehlender Kommunikation beider Parteien dazwischen sprinten und so einen Elfmeter, der sicher verwandelt wurde, ergattern. Mit 2:1 ging es in die Pause.

Nach der Pause zeigte sich den gut 40 Zuschauern das gleiche Bild. Der VfL drückte, verpasste aber durch teils eklatante technische Mängel im Abschluss früh den Deckel auf das Spiel zu machen. Allerdings zeigte man defensiv eine sehr stabile Partie und verteidigte weit weg vom eigenen Tor, so dass der Gegner keine ernsthafte Torchance mehr herausspielen konnte. 15 Minuten vor dem Ende brachte eine Freistoß Flanke von Vasili die Entscheidung. Der scharf hereingebrachte Ball sorgte für Verwirrung im Strafraum, die David mit seinem zweiten Tor zur Entscheidung nutzte. Das Tor zum 3:1 stellte gleichzeitig auch den Endstand dar.

Fazit: Eine gute, kämpferische Mannschaftsleistung bringt Frei-Weinheim den Sieg und wichtiges Selbstvertrauen für die nächsten Partien.

Ausblick: Englische Wochen an der Talstraße. Bereits am Mittwoch empfängt man zu Hause die Truppe aus Saulheim, ehe man am Samstag selber zu Gast beim starken Ligakonkurrenten Bretzenheim ist. Gerade das Spiel gegen Bretzenheim könnte wegweisend sein für die Elf um Kapitän Philipp Leon, möchte man nochmal den etablierten Teams an der Tabellenspitze Druck machen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Jugend von John. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.