Vorheriger Beitrag
U15 verliert nach großem Kampf knapp
Nächster Beitrag
Nach misslungener Aufholjagd verabschiedet sich der VfL im Rennen um Platz 2

1. Mannschaft gegen Ockenheim in der Pflicht

Wurde schmerzlich gegen Croatia Mainz vermisst, Thomas Schmitt

Wurde schmerzlich gegen Croatia Mainz vermisst, Thomas Schmitt

Am heutigen Sonntag (H 15:00 Uhr) starten unsere Aktiven gegen die Fidelia aus Ockenheim in die Rückrunde. Mit einem knappen 1:0 konnte Ockenheim das Hinspiel seinerzeit für sich entscheiden und reist auch heute nicht chancenlos nach Frei-Weinheim. Für Trainer David Klose gehört die Fidelia vom Potenzial ihrer Spieler zu den Top 5 der Kreisliga und es gilt als Kollektiv so zu arbeiten, dass Sommer & Co zu langen Bällen gezwungen werden. Idealerweise verstricken sich die Ockenheimer Stürmer in Kopfballduelle gegen Timo Medinger, Thommy Kuhl und Tobias Koeder, die allesamt neben einem hervorragendem Stellungsspiel, ein gutes und robustes Zweikampfverhalten in der Luft aufweisen. Vorne vertraut man auf Taha Altemir und Thomas Schmitt, die beide gegen Croatia ausfielen und auf einen Einsatz brennen. 

Der VfL konnte in dieser Saison alle seine Heimspiele für sich entscheiden und Koeder & Co haben unter der Woche mit eine hervorragenden Trainingsbeteiligung (Di. 26 / Do. 23 Mann) den Grundstein für einen erfolgreichen Auftakt in die Rückrunde gelegt.

Aufgebot: Stojancic, Göcks, Kuhl, Hartmann, Medinger, Koeder, Zoogbaum, Bouyahi, Karagöz, Altemir, Schmitt, Frey, Fabian, Kirchner, Wortmann, Baumgartner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü