1. Mannschaft kehrt mit einem Sieg aus Kempten zurück

imageMit 3 Punkten im Gepäck kehrt unsere 1. Mannschaft vom 3. Spieltag aus Bingen zurück. Mit einer Defensiv disziplinierten Leistung, reichte am Ende des Tages ein Tor von Taha Altemir aus um den Gastgeber zu besiegen. Nachdem man sich in den ersten 10 Minuten erst finden musste und dem Gegner das Feld überlassen musste, fand man immer besser ins Spiel und markierte durch einen fein herausgespielten Angriff über Patrick Kirchner, Lukas Baumgartner und schließlich Taha Altemir das 1:0. In Halbzeit 1 wurde lediglich ein Freistoß aus 20m zum Prüfstein für Torhüter Marc Göcks, der den Ball jedoch sicher parierte. In der Folgezeit drückte der VfL auf den zweiten Treffer, scheiterte aber durch Lukas Baumgartner, Taha Altemir, Thomas Schmitt und Tim Hartmann mehrfach am glänzend parierenden Torhüter, der 5 Hunderpozentige Torchancen vereiteln konnte. Am Ende bestrafte eine Fehlentscheidung, des bis zur Schlussphase gut pfeifenden Unparteiischen, beinahe noch unseren VfL, als ein Spieler des Gastgebers, aus dem Abseits heraus, völlig frei am leeren Tor vorbei schoss. Torhüter Marc Göcks, der für den verletzten Peco Stojancic das Tor hütete, versuchte den ins Abseits gespielten Ball zu klären, war aber einen Tick später am Ball als der Kempter Stürmer, dem das Geschenk wohl zu unverhofft kam.

Aufstellung: Göcks – Medinger T., Lischke J., Rockert (Schmitt), Hartmann, Zoogbaum, Karagöz (Pittner), Kirchner, Fabian, Altemir (Lischke T.), Baumgartner

Alles in Allem eine ansprechende Defensivleistung unser Elf, die die Räume in der Tiefe gut besetzte und in 2/3 des Feldes immer in Überzahl agieren konnte. Ebenfalls positiv war die Laufbereitschaft, die unser Team an den Tag legte, insbesondere Lukas Baumgartner und Tim Hartmann verdienten sich Bestnoten. Negativ war die Chancenverwertung, die sich am Ende beinahe noch rächte, die allerdings auch einem ausgezeichneten Kempter Torhüter geschuldet war.

Bereits am Donnerstag bestreitet unsere 1. Mannschaft ihr Heimdebüt und empfängt am verlegten 2. Spieltag die TSG Drais in Frei-Weinheim. Das sich die angespannte Personalsituation entspannen wird, darf bezweifelt werden, auch gegen Kempten spielten erneut 4 Spieler aus dem Kader der 1b, die jedoch allesamt eine ansprechende Leistung zeigten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.