Heimspiel in Gross-Winternheim

imgresAuch das zweite Rotweinfestspiel muss der VfL auf fremden Platz bestreiten. Bereits vergangene Woche spielte man auswärts in Sponsheim und musste gegen einen robusten Gegner, die Ambitionen um Platz 2 mitspielen zu können, begraben. In der 1. Halbzeit kaufte der TSV unseren Kickern den Schneid ab und führte verdient 2:0. Alex Eich und Stefan Fellenz mit zwei groben Schnitzern ermöglichten diese Führung. Trainer David Klose schaffte es in der Halbzeit auf das Übergewicht des TSV im Mittelfeld zu reagieren und die Umstellungen zeigten Wirkung. In der 2. Halbzeit agierte nur noch der VfL. Leider war es unseren Jungs nicht vergönnt den Ausgleich zu erzielen, so dass man am Ende durch einen Konter das entscheidende 3:0 hinnehmen musste. Zu allem Überfluss verlor man auch noch Markus Kreuz in der 36. Minute, der sich ohne Gegnereinwirkung verletzte. 

Zum ersten mal in dieser Saison beklagt Trainer David Klose gravierende Ausfälle. Neben Markus stehen dem Trainer am Samstag Timo Medinger (Knieprobleme), Lukas Baumgärtner (Grippe), Lars Anders (Rückenbeschwerden), Thommy Kuhl (arbeitsbedingtes Fehlen), Alex Eich (Grippe) und Thomas Schmitt nicht zur Verfügung. Bei einigen der Spielern gibt es noch Hoffnung auf eine schnelle Genesung, jedoch plant der Trainer 3 Jungs der 1b im Aufgebot zu haben. Definitiv dabei sein wird Thomas Fabian, der sich durch herausragende Trainingseinheiten einen Startplatz sichern konnte.

Kurios ist der Austragungsort des Rotweinfestspiels. Durch den Feiertag muss der VfL in Gross-Winternheim spielen, da am heimischen Brüder-Grimm Sportplatz weiterhin Zwist bezüglich der Lärmbelästigung zwischen Stadt und Nachbar herrscht.

Anpfiff ist in GW um 17:00 Uhr, da sich Hassa Kempten auf Grund von Personalmangel, nicht in der Lage sah, das Spiel kurzfristig von Samstag auf Sonntag zu verlegen. Unverändert am Sonntag spielt unsere 1b daheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.