Jetzt soll auch der 10. Sieg her

Am Sonntag soll in Drais der 10. Sieg eingefahren. Dass es sich bei der TSG Drais um einen unangenehmen Gegner handelt, der auf einem nicht sehr beliebten Feld beheimatet ist, stört Trainer David Klose nicht sonderlich. Sorgen bereitet etwas die Torhütersituation. Peco Stojancic steht mit einer Schulterverletzung auf der Kippe und Marc Göcks fehlt gesperrt. Richten wird es wohl Nico Hammer, der seine Sache bereits gegen Aksu gut machte, als die etatmäßige Nr. 1 mit Hopfenunverträglichkeit passen musste. Ein Sieg gegen die TSG ist fest eingeplant, unter der Woche richtete Ex-Profi und VfL Co-Trainer Markus Kreuz nochmal das Wort an die Mannschaft:“ Wir arbeiten hart jede Woche und diese Leistungen und der Tabellenstand sind kein Zufall. Das haben wir uns erarbeitet.“

Anpfiff ist um 15:00 Uhr auf der Bezirkssportanlage in Mainz-Drais

Aufgebot: Stojancic / Hammer, Altemir, Anders, Bernd, Koeder, Eich, Frey, Kreuz, Kull, Leonhardt, Michel, Mull, Richter, Spitzbarth, Zoogbaum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.