Vorheriger Beitrag
U15 erkämpft zweiten Tabellenplatz
Nächster Beitrag
Dirk Spitzbarth schießt den VfL zum letzten Auswärtssieg

Lazarett füllt sich vor dem Saisonendspurt

Vergangenes Wochenende tat sich der VfL gegen eine gute Gensinger Mannschaft sehr schwer. Das Endergebnis von 5:2 täuchste etwas über den Spielverlauf hinweg. Die Gensinger Auswahl lies den VfL kaum zur Entfaltung kommen und erst ab der 60. Minute konnte der VfL die benötigen Räume für sein Offensivspiel für sich entdecken. Der VfL war keineswegs schlecht, jedoch war der Gegner weitaus besser, als der Tabellenplatz es vermuten lässt. Dieses Wochenende wird es wohl kaum einfacher werden, muss man doch auswärts bei der TSG aus Drais antreten, die als chronisch heimstark gilt. Da passt es dem Trainerteam garnicht ins Konzept, dass die Liste der Ausfälle länger den je ist. Alex Eich (Aussenbandriss), Andre Müller (Kreuzbandriss) und Alexander Mull (Innenbandriss) sind nur die schmerzhaften Ausfälle der letzten 3 Wochen und die Mannschaft stellt sich bei 12 verbliebenen Akteure weiterhin von selbst auf. Anpfiff ist um 15:00 Uhr in Drais. Unmittelbar davor bestreitet unsere 1b ihr Spiel gegen die Reserve von Drais und will mit einem weiteren Sieg weiterhin vom großen Coup träumen.  Derzeit ist man punktgleich mit dem FSC aus Ingelheim, man wird sich aber mächtig strecken müssen, will man in Drais bestehen und weiterhin schritthalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü