Vorheriger Beitrag
F1 und E1 Junioren erleben Bundesligaspiel Hautnah als Einlaufeskorte
Nächster Beitrag
Auch Wackernheim findet kein Mittel gegen Kreuz, Kull & Co

Mit Vorsicht zu Gast in Wackernheim

Am Sonntag um 14:00 Uhr gastiert der VfL bei der 1b des TSV Wackernheim am Rabenkopf. Derzeit auf Platz 4 liegend, ist der TSV glänzend in die Saison gestartet und auch in Frei-Weinheim nimmt man den Gegner ernst und wird nicht blauäugig nach Wackernheim reisen. Trainer David Klose machte seinen Mannen beim Abschlusstraining nochmals klar, dass trotz der erdrutschartigen Siege in Pokal und Meisterschaft am Sonntag nur 3 Punkte zu vergeben sind. Unbedingt vermieden werden soll ein ähnlicher Einbruch wie zeitgleich im vergangenen Jahr, als man binnen 6 Wochen alle Ambitionen oben mitzuspielen begraben musste. Der VfL kann nahezu aus den Vollen schöpfen, mit Lukas Baumgartner kehrt ein weiterer Langzeitverletzter zurück ins Team und mit Markus Kreuz in Top Form muss ein 3er in der Ferne das Ziel sein.
Aufgebot: Stojancic, Göcks, Mull,Anders, Zoogbaum, Spitzbarth, Richter, Eich, Kreuz, Altemir, Kull, Frey, Bernd, J.Diehl, Michel, Baumgartner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü