Vorheriger Beitrag
Dirk Spitzbarth kehrt nach Frei-Weinheim zurück
Nächster Beitrag
U15 präsentiert sich formstark

Ohne 23 Tore Mann Taha Altemir zum Meister in spe!

kvr_webMit einem 17:2 gegen den FSC Ingelheim am vergangenen Spieltag, festigte unsere 1. Mannschaft den 3. Tabellenplatz und schoss sich warm für das Spiel gegen den Tabbellenführer aus Mainz. Mit 4 Punkten Vorsprung auf die TSG Schwabenheim ist die Mannschaft von Türkgücü Mainz auf Titelkurs und benötigt aus den restlichen 2 Spielen noch 3 Punkte. Auch wenn Schwabenheim den Mainzern bereits zum Titel gratulierte und sich auf die Relegationsspiele einschwört, hat es das Restprogramm für den Meister in spe in sich. Es gibt sicherlich attraktiveres für die Jennewein-Truppe, als daheim gegen den VfL und Auswärts in Drais anzutreten und Siegen zu müssen. VfL Trainer David Klose muss die Ausfälle der Stürmer Taha Altemir und Roman Eckes kompensieren, sieht aber Gute Lösungsansätze, auf dem kleinen Platz in Mombach, dies zu kompensieren. Die vergangenen 6 Trainingseinheiten bestritten die VfL Kicker auf einem verengten Spielfeld und sind somit gut vorbereitet auf das Gastspiel beim Meisterschaftsfavoriten. Anpfiff ist um 15:00 Uhr auf der Bezirkssportanlagen in Mombach.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü