Vorheriger Beitrag
U 10 – Nach 8:1 Sieg in Schwabenheim auf 3. Platz
Nächster Beitrag
VfL verliert binnen 24 Stunden gleich zweimal gegen Croatia

Ohne die Leitwölfe zu Croatia Mainz

imageAm heutigen Sonntag gastiert der VfL bei Croatia Mainz an der Augustusstraße. Die Kroaten bezeichnen ihren Käfig gerne als Heiligtum und genießen auf einem der letzten Hartplätze in Mainz einen nicht zu unterschätzenden Vorteil. Trainer David Klose machen die neuerlichen Ausfälle jedoch mehr sorgen als die Platzbeschaffenheit. Mit Taha Altemir (Urlaub), Tobias Koeder (verhindert) und Thomas Schmitt (Einsatz fraglich / Erkältung) fehlen dem VfL Spieler, die für 65% der bisher erzielten Tore verantwortlich sind. Mit Roman Eckes, Alex Eich, Jörg Medinger, Jakob Heinz, Jens und Tim Lischke fallen zudem weitere 6 Spieler aus, so dass der Trainer gezwungen ist auf Spieler der 2. Mannschaft zurückzugreifen. “Das Abschlusstraining war mit 25 Mann gut besucht und egal wer am Sonntag aufläuft, er bewegt sich blind im System, wenn jeder unserer Jungs bereit ist an die Leistungsgrenze zu gehen, schlagen wir auch den unbequemsten Gegner, zur unbequemsten Jahreszeit, auf dem unbequemsten Platz.” so der Trainer.

Nach dem Sieg gegen Türkgücü wäre es schon mehr als ärgerlich, würden Medinger & Co nicht mit einem Sieg nachlegen um weiterhin auf Tuchfühlung zu Platz 2 zu sein. 4 Siege in Folge stehen derzeit zu buche und mit einem zu Null würde der VfL die beste Hinrunden-Defensive der Liga stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü