Spitzbarth & Co wollen Viertäler Serie brechen

img_2495Mit 14 absolvierten Spielen befindet sich der VfL in der Halbzeitpause der aktuellen Saison. Mit der Spvgg. Viertäler erwartet der VfL zum Rückrundenauftakt den Tabellensechsten an der Talstraße. Während man auf heimischem Platz mit im Schnitt 2 Zählern traditionell gut punktet, ist es auch in diesem Jahr die schwache Ausbeute auf fremden Plätzen, die die SpVgg im Niemandsland der Tabelle wiederfinden lässt. kvr_webTrotz 5 ungeschlagener Spiele in Folge reist die SpVgg als klarer Ausenseiter an, zu schwer wiegen Ausfälle beim kleinen Kader um Torjäger Matthias Kurz. Der VfL liegt derzeit mit 8 Punkten Vorsprung an der Spitze und der bis dato ärgste Verfolger aus Bingerbrück, scheint seine Launenhaftigkeit der vergangenen Jahre auch unter Coach Michael Engelhardt noch nicht abgestreift zu haben. Am gestrigen Samstag verlor man überraschend mit 1:0 in Sponsheim und muss zusehen wie Platz 1 in weite Ferne rückt und im Kampf um Platz 2 die Hassia vorbeizuziehen droht. Derweil bläst man in Schwabenheim zur nicht mehr für möglich gehaltenen Aufholjagd.  #UnserVfL schaut mit Zuversicht auf die kommende Winterpause, spielte man in den vergangenen 3 Jahren doch immer eine bessere Rück- als Hinrunde. Bevor es für Spitzbarth & Co jedoch in die Erholungsphase geht, warten mit Viertäler, Partenheim und Sponsheim drei Spiele, die es zu gewinnen gilt. Für das Spiel gegen die Viertäler wird Trainer David Klose erneut auf Abwehrchef Alex Mull verzichten, der weiterhin an einer Blessur der Achillesferse laboriert. Erfreulich ist die Rückkehr von Lucas Baumgartner, der heute seine Comeback von der Bank geben wird. Im Tor wird erneut Nico Hammer stehen, der ehemalige Feldspieler hat am vergangenen Woche die Chance genutzt und in Abwesenheit von Stammkeeper Peco Stojancic, eine Ausnahmeleistung gezeigt und fand sich zu Beginn der Woche in der FUPA Elf des Tages wieder.  Die 1b hat auf Grund der Abmeldung des TuS Trechtingshausens spielfrei.
Anpfiff bei der Ersten ist um 14:30 Uhr an der Talstraße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.