Vorheriger Beitrag
Bambini-Spieltag in Frei-Weinheim
Nächster Beitrag
TOPSPIEL // VfLFW empfängt bereits am Freitag den TSVgg Stadecken-Elsheim

U11 – Junioren mit schweren Start in die neue Saison

vflfw_u11

Am 16.08.2016 starten die U11 Junioren mit ihrer Vorbereitung zur neuen Saison. Bei durchweg gut besuchten Trainingseinheiten legte das Trainerteam denn Grundstock für die gesamte Hinrunde und man konzentrierte sich zuerst auf die Fitness sprich Ausdauer und Kraft im Team. Des Weiteren legt man diese Saison Wert auf Testspielgegner, welche die Mannschaft herausfordern und somit in ihrer Entwicklung auch fördern werden. Alle Testspielgegner der U11 sind Höherklassig und spielen in der Meisterschaftsrunde nicht in der Kreisklasse, sondern Kreisliga oder sie sind ein Jahr älter und spielen schon D9 Junioren.

 

Die Vorbereitungsspiele waren alle recht schwierig. Es war uns dieses Mal nicht möglich ein Team einzuspielen und man musste jedes Mal von neuem die Mannschaft zusammenstellen. Dementsprechend durchwachsen waren die Ergebnisse.

 

Im Spiel 1 gegen die Spvgg Ingelheim E1 wurde noch souverän 4:2 gewonnen. Spiel 2 gegen den FV Budenheim endete 3:6 gegen uns. Im Spiel 3 gegen die TSG Bretzenheim erwartete uns eine Top Mannschaft welche zu den 4 besten im Kreis zu zählen ist.

bic_team

Der Endstand war zwar 1:6 allerdings hat man in der ersten Halbzeit das Toreschiessen ausgelassen und ist nur mit einem 1:1 in die Pause gegangen. Also schloss man die Vorbereitung mit 1 Sieg und 2 Niederlagen ab. Allerdings waren das alles Gegner, welche in der Meisterschaftsrunde definitiv nicht auf einen warten werden.

 

Mit dem 2. Spieltag der Saison griff dann auch die U11 in das Geschehen ein und musste Auswärts zum FFC Ingelheim fahren. Leicht Ersatzgeschwächt spielte man mal wieder mit einer völlig neu zusammen gewürfelten Mannschaft und tat sich wie erwartet schwer.

 

Spielerisch war der VfL dominierend und es klappten auch schon viele einstudierte Abläufe ganz gut, aber der letzte biss hat bei so manch einem Spieler in dem Spiel gefehlt und am Ende musste man sich mit 4:2(HZ1:1) geschlagen gegeben.

 

Am darauffolgendem Mittwoch stand die 1. Runde im Kreispokal an. Unser Gegner die SG Jugenheim ist hervorragend in die Saison gestartet und hat die maximale Punkteausbeute geholt. Diesmal hatten wir aber alle Mann an Bord und das Trainerteam konnte zum ersten Mal aus dem Vollen schöpfen. Druckvoll, bissig und Zielstrebig spielten die Jungs nach vorne und haben schon zur Halbzeit 3:1 geführt. In Durchgang zwei flackerten die Jugenheimer kurzzeitig nochmal auf und konnten verkürzen auf 3:2. Ehe dann die U11 aus Frei-Weinheim den Sack ganz zu machte und auf 5:2 erhöhte.

 

Spieltag drei zuhause gegen unsere Freunde aus Gau-Algesheim stand an. Letzte Sasion war es unser härtester Gegner um die Staffelmeisterschaft. Dementsprechend gewarnt war man. Gegen tief stehende drei Verteidiger war es zu Beginn schwer Torchancen zu erspielen und man vergaß völlig die gesamte Breite des Platzes auszunutzen, was man im zweiten Durchgang viel besser hinbekommen hat. Am Ende stand der erste Saisonsieg verdient mit 4:1 (HZ 0:1) an.

 

Nun erwartet die Mannschaft ein schweres Auswärtsspiel in Gensingen und dann steht erstmal die Herbstpause an mit Testspielen im D9 Modus.

trainingsanzuege_team

 

Fazit und kleiner Ausblick:

 

Unser Mannschaftstraining ist aktuell so gut besucht das man sich jetzt neu orientieren muss. Mit 18 Kindern unterschiedlichen Niveaus kann man einfach nicht jedem gerecht werden. Dementsprechend wird man sich hier etwas Neues einfallen lassen müssen.

Weiterhin will man versuchen bis zur Winterpause denn eingeschlagenen Weg der Wettkampfmannschaft fortzuführen. Ziel ist es die besten im Team Weiterzuentwickeln und die gesamte Mannschaft in ihrer Spielweise offensiv auszurichten um dadurch auch Spaß am Sport Fußball zu vermitteln. Weil nichts ist wichtiger für jeden Fußballer als Toreschiessen und Spiele gewinnen.

 

Im Kreispokal will man zumindest noch eine Runde weiterkommen, um dann mit ein bisschen Losglück vielleicht das Viertelfinale dort zu erreichen.

 

Mal schauen was wir das Trainerteam dann im spät Herbst des Jahres an dieser Stelle Berichten können.

 

gez.Cannas

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü