Vorheriger Beitrag
U13 – Startet in die neue Saison
Nächster Beitrag
VfL will gegen Harxheim ins Viertelfinale einziehen

U13 – Mit gutem Spiel zum Saisonauftakt

Zum 1. Spieltag empfing die U13 des VfL Frei-Weinheim die D4 der TSV Schott Mainz in Frei-Weinheim.  Die D4 der TSV Schott ist eine reine Juniorinnenmannschaft, die man allein aufgrund des regelkonformen Altersvorteils definitiv nicht unterschätzen sollte. Technisch versiert und mit teilweiser körperlicher Überlegenheit ist diese Mannschaft im laufenden Wettbewerb für jedes Team sicherlich eine anspruchsvolle Herausforderung.

dsc_0045

Der VfL Frei-Weinheim stellte sich dieser Herausforderung mit aufopferungsvoller Leidenschaft und der Bereitschaft um jeden Ball zu kämpfen. Mit dieser Einstellung und hohem Energieeinsatz gelang es der U13 von Beginn an die meisten Aktionen der TSV Schott zu stören und sich zahlreiche Torchancen zu erspielen. In der ersten Halbzeit konnte der U13-Trainer lediglich mit der Chancenverwertung seiner Mannschaft hadern.

dsc_0053

Die Klasse der Schott-Juniorinnen blitzte immer wieder einmal auf und mündete in zum Teil sehr gefährlichen Torchancen, wo der VfL Frei-Weinheim Dank einer sehr guten Leistung von Bastian F. im Tor und teilweise auch glücklich nicht in Rückstand geriet. Wie zum Beispiel nach einem Lattentreffer des TSV Schott in der 25. Spielminute. In der 28. Spielminute belohnte Simon D. dann endlich nach einer Traumvorlage von Elia S. die anstrengenden Bemühungen der U13.

dsc_0070

Zur Halbzeitpause kamen erste Zweifel auf, wie lange der VfL Frei-Weinheim diesen Druck und dieses Tempo gegen die Schott-Juniorinnen aufrecht halten könnte. – Nach der Halbzeitpause kehrte aber eine erschöpfte und dennoch noch entschlossenere D-Jugend-Mannschaft des VfL Frei-Weinheim als Team zurück auf den Platz. Man kämpfte verbissen um jeden Ball und um jede Chance.

dsc_0075

Nach einem weiteren Führungstreffer durch Adam O. in der 48. Minute wurde dies in einer symbolischen Szene im Strafraum des VfL Frei-Weinheim deutlich.  5 Spieler der U13 schmissen sich mehrfach hintereinander in den Ball, um eine aussichtsreiche Torchance der TSV Schott zu unterbinden, die man zuvor nicht klären konnte.

dsc_0036

Die Abwehr und das Mittelfeld leisteten bis auf die wenigen Ausnahmen eine überragende Defensivarbeit. In den wenigen Momenten, wo die TSV Schott doch vor´s VfL-Tor gelangten, brillierte ein hochkonzentrierter Bastian F. mit seinen Paraden. Kurz vor Schluss konnte sich der Spielführer Gabriel K. mit letzter Kraftanstrengung in einem Dribbling von der Mittellinie bis zum gegnerischen Strafraum durchsetzen und die verdiente 3:0 Führung erzielen.

dsc_0044

Fazit des Trainers:

„Die Schott-Mädels sind ein starkes Team, was wir heute nur aufgrund einer geschlossenen und aufopferungsvollen Teamleistung schlagen konnten. Dafür kann man der Mannschaft nur ein ganz großes Lob aussprechen. Die Vorbereitungswochen ließen sicherlich hoffen, dass wir gegenhalten können. Aber die Jungs haben heute alle Erwartungen brutal übertroffen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü