VfL scheitert an Dietersheims 3. Luft

Mit großen Erwartungen reiste unser VfL in Dietersheim an, wurde jedoch insbesondere in der 2. Hälfte zur Schau gestellt. Eine zweimalige Führung und eine überlegene 1. Halbzeit reichten nicht zum Punktgewinn gegen Willensstarke Dietersheimer. Symbolisch hierfür stand das Duell vom Dietersheimer Vladimir Borowskij, der in der 1. Hälfte kaum eine Aktion zufriedenstellend abschließen konnte, jedoch in Halbzeit 2 mit dem VfL machen konnte was er wollte. Über die gesamte Strecke des Spiele gelang dies Dietersheims Alind Abdullah, der während der 90 Minuten vier VfL’er beschäftigte und in der Defensive gebunden hatte. Bereits in der 45. Minute musste der VfL zum 2. mal wechseln, da die Hitze einigen Spielern zu sehr zu schaffen machte. Trotz eines abschlussstarken Taha Altemirs und den nimmermüden Dirk Spitzbarth und Lucas Baumgartner musste VfL Coach David Klose in der 2. Halbzeit mit ansehen, wie sein Team  sich nur noch mühsam in die Ordnung schleppte und gegen topfite Dietersheimer mit einem schmeichelhaften 3:2 noch gut bedient war.

image

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.