Paukenschlag beim VfL Frei-Weinheim

Patrick Bieger und Adem Kaya übernehmen die 1. Mannschaft

Ingelheim. Der VfL Frei-Weinheim hat einen neuen Chefcoach. Patrick Bieger wird in der kommenden Saison an die Talstraße nach Frei-Weinheim wechseln. Im Gepäck hat Bieger dabei einen spielenden Co-Trainer, der in Ingelheim kein Unbekannter ist, Adem Kaya! Bieger, der bereits die 2. Mannschaft des TSV Schott trainierte und derzeit noch beim TSV Schott aushilft, will sich nun der neuen Aufgabe beim VfL voll widmen. Weiterlesen

Fabian Frey schießt den VfL auf Rang 4

Alles andere als einen lauen Sommerkick präsentierte #UnserVfL am Sonntag seinen über 100 Zuschauern beim Spiel gegen FC Nackenheim. Im 3-5-2 agierte das Team um Jojo Kull mit zwei breit aufgestellten Stürmern und wollte so die starken Aussenbahnspieler des FCN aus dem Spiel nehmen. Los ging es aber mit einer Schrecksekunde als ein FC Spieler, nach einer Unachtsamkeit der VfL Hintermannschaft, aus 11 Metern über das Tor zielte. Weiterlesen

Kull und Kreuz bescheren den 2. Auswärtserfolg in Serie

Mit einer überzeugenden Leistung auf der Bezirkssportanlage in Mombach untermauerte der VfL seine Absichten die Saison nicht einfach nur ausklingen lassen zu wollen. Im Nachholspiel gegen Türkgücü Mainz, kam der VfL mit viel Willen aus der Kabine und ehe die Mannschaft von Erol Genc wusste wie Ihnen geschah, lag man bereits mit 0:1 durch Johannes Kull (9.min) hinten. Weiterlesen

Sinanovic und Michel erwischen den TSV Ebersheim eiskalt

Gegen einen nie zu kontrollierenden Gegner fuhr der VfL vergangenen Sonntag seinen ersten 3er in der Rückrunde ein. Während man gegen Oppenheim, Harxheim und Mommenheim stellenweise näher am Sieg war und das Spiel, phasenweise ein Stück weit kontrollieren konnte, so wurde der VfL gegen den TSV Ebersheim vor eine schier unlösbare Aufgabe gestellt. Weiterlesen

Mit mehr Schärfe im Spiel gegen Ebersheim

Trainer David Klose (39)

Nach zuletzt 6 sieglosen Spielen in Folge hängen die Trauben beim Gastspiel in Ebersheim hoch. In der Hinrunde auf Platz 6 abschließend, kommt der VfL in der Rückrunde nicht in die Gänge. Während es mit viel Glück gegen Essenheim noch zum Punkt reichte, so ging man zuletzt trotz guter Leistungen als Verlierer vom Platz. Gegen die Topteams aus Harxheim, Oppenheim und Mommenheim verlor man jeweils mit einem Tor unterschied und in der Hinrunde hätte man wohl hier 9 Punkte geholt, wo jetzt die 0 steht. Weiterlesen